Praxis / Zahnmedizin

Dr. Jörn Erlecke

Zahnarzt

Joern Erlecke
1975Geboren in Überlingen, aufgewachsen in Wolfegg
1991-1995Ausbildung zum Werkzeugmechaniker mit Facharbeiterbrief
1998-2001Studium der Medizin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2001-2005 Studium der Zahnmedizin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
2009 Promotion zum Dr. med. dent.
2005-2012 Zahnärztliche Tätigkeit in verschiedenen Kliniken und Praxen in Norwegen
2012-2013Zahnärztliche Tätigkeit in der Gemeinschaftspraxis Dres. Eigenwillig, Glauchau
seit 2013 Niedergelassen in Gemeinschaftspraxis in Biberach

Kontinuierliche nationale und internationale Fortbildungen

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI)

Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)

Forschungsarbeiten

Automated detection of residual cells after sex-mismatched stem-cell transplantation – evidence for presence of disease-marker negative residual cells.
Jörn Erlecke, Isabell Hartmann, Martin Hoffmann, Torsten Kroll, Heike Starke, Anita Heller, Alexander Gloria, Herbert G Sayer, Tilman Johannes, Uwe Claussen, Thomas Liehr, Ivan F Loncarevic.

Mol Cytogenet. 2009; 2: 12. Published online 2009 May 29. doi: 10.1186/1755-8166-2-12


Amelogenesis imperfecta – Genotype-Phenotype-Study.

Roswitha Heinrich-Weltzien, Stefanie Baum, Sabine Bertzbach, Jörn Erlecke, Julia Hentschel.

Oralprophylaxe Kinderzahnheilkd 2016; 3: 38, Deutscher Ärzteverlag, Köln