Praxis Erlecke (Kieferorthopäde und Zahnarzt)

Kieferorthopädie / Schnarchtherapie

Gesunde und entspannte Nächte mit der Schnarchschiene


Schnarchen stört nicht nur die Nachtruhe, sondern kann erhebliche gesundheitliche Probleme auslösen. Schnarchen kommt häufig vor. Im Alter von 60 Jahren schnarchen 30 % der Frauen und 60 % der Männer. 30 Millionen der Deutschen kennen dieses Alltagsproblem, das an sich schon das Zusammenleben erschwert und oft zur „Flucht“ aus dem Schlafzimmer führt.

Auch 8 % der 6- bis 13-jährigen Kindern schnarcht und bis zu 2 % aller Kinder haben ein richtiges Schlaf-Apnoe-Syndrom. Besonders ADS-Kinder sind sehr häufig betroffen. Hoher Blutdruck, Tagesmüdigkeit und Leistungsabfall oder Konzentrationsschwäche sowie Sekundenschlaf können die Folge sein.

Das Krankheitsbild sollte deshalb interdisziplinär vom HNO-Arzt, internistisch und durch das Schlaflabor begleitet diagnostiziert werden.

In leichteren Fällen können wir Ihnen mit einem “Intraoralen Schnarch-Therapie-Gerät” helfen, welches nachts im Schlaf den Unterkiefer mit der Zunge nach vorne verlagert und damit den Raum hinter der Zunge zum Atmen vergrößert.

Voraussetzung ist ein gut tragfähiges Gebiss, an das die Schiene von uns individuell angepasst wird. Sie kann von Ihnen selbst eingestellt werden und ist angenehm zu tragen.